Programmatic Advertising – Definition und Bedeutung

Was ist Programmatic Advertising? Unter Programmatic Advertising versteht man Werbung, die in Echtzeit (Real Time) vollautomatisiert und für jeden Nutzer individualisiert geschaltet wird. Die Schaltung basiert auf zuvor gesammelten Nutzerdaten. Je mehr Nutzerdaten vorhanden sind, desto gezielter und effizienter kann Programmatic Advertising betrieben werden.

Wann welcher Banner auf welcher Werbefläche angezeigt wird, wird über ein Auktionsverfahren ermittelt. Nachdem die Nutzerrelevanz für die Anzeige bzw. Kampagne eines Werbetreibenden überprüft worden ist und festgestellt wurde, dass der Nutzer der definierten Zielgruppe entspricht, darf der Werbetreibende die Werbefläche nutzen, sofern er auch am meisten bzw. mehr für die Platzierung geboten hat als seine Mitstreiter. Dieser Prozess wird Real Time Bidding genannt und dauert in der Regel nur wenige Millisekunden.




Du möchtest einen Kommentar zum Thema „Programmatic Advertising – Definition und Bedeutung“ schreiben? Gern kannst du unsere Kommentarfunktion nutzen und einen konstruktiven Beitrag zu diesem Thema veröffentlichen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.