Erweiterung der E-Mail-Liste durch Facebook Lead Ads

Einer der wichtigsten Grundpfeiler im Newsletter Marketing ist die E-Mail-Liste. Je größer und qualitativ hochwertiger diese ist, desto mehr Erfolg kann man durch professionelle E-Mailings und Newsletter erzielen. Die E-Mail-Liste ständig zu erweitern, sollte im Interesse eines jeden Werbetreibenden sein. Eine gute Möglichkeit, dies zu erreichen, ist der professionelle Einsatz von zielgruppenorientierten Facebook Lead Ads.

Video: Facebook Lead Ads: An overview




Großes Potenzial von Facebook Lead Ads

Facebook Lead Ads zeigen dem User, gleich nachdem er auf die Anzeige geklickt hat, ein Registrierungsformular. Dieses Formular ist für mobile Endgeräte optimiert und kann in Sachen Leadgenerierung sehr gute Dienste tun. Facebook verfügt nämlich über eine erfreulich große Reichweite und sehr genaue Targeting-Funktionen. Das ermöglicht eine sehr gezielte Ansprache der Zielgruppe, wodurch Streuverluste vermieden und die Conversion Rate nachhaltig optimiert werden kann.

Verknüpfung der Facebook Lead Ads mit dem Newsletter-System

Durch die Nutzung von Schnittstellen können die durch die Facebook Lead Ads generierten Leads in Echtzeit in die Newsletter-Empfänger-Liste übertragen und, sofern der User sich damit einverstanden erklärt hat, sofort für Newsletter-Kampagnen genutzt werden. Die Übertragung der gewonnenen Daten ist dabei vollautomatisiert und muss deswegen – ganz zur Freude der Werbetreibenden – nicht manuell über eine CSV-Datei erfolgen.

Facebook Lead Ads können nicht nur der Erweiterung der E-Mail-Liste für Newsletter-Kampagnen dienlich sein, sondern auch bei Gewinnspielen eingesetzt werden. Auch können sie dabei helfen, den Kundenservice durch bessere Kontaktierungsmöglichkeiten zu verbessern. Des Weiteren besteht die Möglichkeit, das Anfordern-Können von Info-Material in eine Facebook Lead Ad zu integrieren.

Quellen und weiterführende Links:




Du möchtest einen Kommentar zum Thema „Erweiterung der E-Mail-Liste durch Facebook Lead Ads“ schreiben? Gern kannst du unsere Kommentarfunktion nutzen und einen konstruktiven Beitrag zu diesem Thema veröffentlichen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.